German English

Sportstudio Vitalis

Lange Str. 12
38685 Langelsheim

+49 5326 1772
info@vitalis-langelsheim.de
www.vitalis-langelsheim.de

Öffnungszeiten

09:00 - 21:00
09:00 - 15:00
09:00 - 14:00

Gesünder leben ohne Kohlenhydrate

 

Durch, dass viele Zucker können wichtige Bluteiweiße verkleben, dieses kann eine Entzündung fördern. Das Risiko für weitere Krankheiten steigt in dem Falle auch.

 

Der Mensch kann nicht auf Fett und Eiweiß als Bausteine von Hormonen und Zellen verzichten. Der Mensch könnte Kohlenhydrate eher in seiner Ernährung ausschließen. Zum ersten fördern viele Kohlenhydrate und Milchprodukte einen hohen Blutzucker, den Insulinspiegel, eine erhöhte Talgproduktion und Entzündungen. Somit bekommt man mehr Pickel. Durch Zucker wachsen auch Krebszellen schneller, doch Fett und Eiweiße scheint sie zu schwächen. Deshalb untersucht man zur Zeit die Fett- Eiweiß- Diät wie der Atkins- oder Ketogenen Diät.

 

Die beste Empfehlung ist es, dass man sich nach Großmutters Ernährung orientiert. Den die Großmütter essen nicht ständig Hamburger und Chips, sondern drei Mahlzeiten mit frisch zubereiteten Naturprodukten.

 

Tipps wie man dieses alles bewältigen kann:

 

 

1.    Vorspeisen

 

           Durch die Kohlenhydrate- Fett- Kombi klebt alles schnell zusammen. Man

 

           besten ist man isst zum Beispiel Muscheln (Eiweiß) pur.

 

 

      2. Hamburger

 

          Die Kombi aus fettem Hack, fettem Käse, gezuckerter Fettsauce und Weißbrot

 

          treibt den Blutzucker und das Insulin in die Höhe. Selbst Fastfood-Ketten

 

          bieten gegrilltes Geflügel und Fisch an. Diese sollten nur ohne Brot gegessen

 

          werden.

 

 

      3.  Salat mit Brot

 

           Beim Salat sollte man das Brot eher weglassen. Viele Salate werden mit Öl-

 

           Essig- Dressing angeboten, neben Gemüse gibt es meist noch Ente, Eier,

 

           Fleisch oder Fisch. Sobald man dies nun mit Kohlenhydraten wie das Brot

 

           kombiniert, wird daraus eine unerwartete Fett- Falle.

 

 

 

      4.  Chips

 

           Wurden von US-Forschern zu den schlimmsten Dickmachern erklärt. Durch

 

           Kartoffelstärke wird der Blutzucker nach oben katapultiert sowie auch Insulin

 

           und das Gewicht.

 

 

 

      5.   Low- Carb- Backtrick

 

 

 

            Man sollte Getreide durch Mandeln oder Sojamehl ersetzen. Diese enthalten

 

            viel Fett und Eiweiß, somit erhöhen sie den Blutzucker kaum.

 

 

 

       6.   Keine Snacks

 

            

 

              Es ist besser drei volle Mahlzeiten zu essen als fünf kleine Mahlzeiten. Dies

 

              verhindert Achterbahnfahrten des Insulinspiegels und Naschsucht.

 

 

 

        7. Nüsse

 

            Ist ein absolutes Muss, da sie sättigend sind und alle herzschützenden Fette

 

            enthalten.

 

 

 

         8. Chips- Ersatz

 

              Eine leckere Alternative für Chips sind Kohlrabistäbchen, diese kann man

 

              auch schnitzen und in der Pfanne in Fett knackig rösten.

 

 

 

          9.  Vorsicht Obst

 

 

               Einige Obstarten fördern den Heißhunger und treiben den Blutzucker in die

 

               Höhe. Dazu gehören die Weintrauben, Melonen, Bananen und

 

                Obstkonserven.

 

 

 

          10.  Fettes Frühstück

 

 

                 Man sollte am frühen Morgen auf Eier und Speck zugreifen. Diese lassen

 

                 den Blutzucker und den Cholesterinspiegel kalt. Wer keine Eier mag kann

 

                  Lachs, Forelle, fetter Quark oder auch Käse nehmen.

 

 

Mehr Infos finden Sie hier !

 

© 2018 Sportstudio Vitalis | Impressum | Datenschutz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.